Immobilienschnellsuche – 4401 Immobilien (23.07.2017)

 

Für Wanderbegeisterte mit guter Kondition bietet sich der Montgó in der Marina Alta bei Dénia als zu eroberndes Ziel förmlich an.

montgo-013

Mit einer Höhe von 750m und einer Verlängerung, die bis zum Kap Sant Antonio reicht und dort in einer Höhe von 163 m ins Meer ragt, erhebt der Montó sich majestätisch über unsere Köpfe.

montgo-001

1987 wurde der Montgó zum Naturschutzgebiet erklärt. Trotz vieler menschlicher Attacken, die er trotz dieses Schutzes nach wie vor zu spüren bekommt, bietet dieses riesige Gebiet Schutz für mehr als 600 verschiedene Pflanzenarten, von denen eine beträchtliche Zahl einzigartig ist. Der Montgó dient aber auch als Nistplatz, Schlupfwinkel und Heimat für viele Vogel- und Säugetierarten, Reptilien und Amphibien.

montgo-004

Ein Aufstieg auf den Montgó lohnt sich immer – früher nur als natürlicher Wachturm benutzt, können Sie sich heute bei klarer Sicht an einem spektakulärem Blick bis nach Ibiza erfreuen

montgo-009

Bitte beachten Sie trotzdem, daß Sie ein Natur-SCHUTZ-Gebiet betreten. Zu seiner Erhaltung sollten Sie in kleinen Gruppen gehen, sowenig Lärm wie möglich machen, nicht von den markierten Wegen abweichen, Rücksicht auf Tiere und Pflanzen nehmen und weder Abfälle noch sonstige Spuren hinterlassen.


Montgo Wegbeschreibung

route


Ausgangspunkt ist der Parkplatz des Schiessplatzes von Jávea ( Campo de tiro de Jávea), gelegen and der Strasse nach Dénia


10´ Sie gehen die Strasse Richtung Dénia. Nach einigen Metern befindet sich auf der linken Seite ein roter Sandweg, der zum Schiessplatz von Dènia führt. Nach ca. 50 Metern treffen Sie auf eine Schranke, die den Naturpark begrenzt.


25´ Sie gehen diesen Weg weiter und nach ca. 400m sehen Sie ein Schild der „Generalidad Valenciana“ und einen Wegweiser der Sie nach rechts führt.


40´ Nach ca. 100m beginnt ein aufsteigender, kleiner Pfad. Von dort aus können Sie „Cap de San Antonio“ und „Cap Prim“ sehen.


60´ Sie folgen dem sich hinaufschlängelden Weg, ohne Abkürzungen zu nehmen.


105´ Der Aufstieg über den Gebirgskamm des Montgó ist der schwierigste Teil der Route, da der Weg zwischen den Felsen verläuft.


120´ Auf dem 753m hohen Gipfel angekommen, können Sie eine herrliche Aussicht genießen, aus der sich im Süden der „Peñon de Ifach”, die „Sierra Gelada“ und die „Sierra Bérnia“ erheben. An Tagen mit guter Fernsicht können Sie Ibiza erkennen.


Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route, wie der Aufstieg.

Dauer: ca 4 Stunden
Länge: ca. 4,8 km
Schwierigkeit: mittel
Höhe: 753m
Ausrüstung: Bergschuhe, etwas zu essen, Wasser, warme Kleidung, Kamera

montgo-007 montgo-006

montgo-008

montgo-010

 

INFO-TEULADA-MORAIRA.com® MMM-Team S.L.  |  Tel: +34 606251329  |  Calle Badajoz 21  |  03724 Moraira (Alicante)  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!